Fine Water Mignons

Die Serie Fine Water umfasst Mignons, bei denen das Innenleben durch Zugabe von ausgewählten österreichischen Wassersorten hergestellt wird.  Die Verwendung von Wasser anstelle von Schlagobers und Butter für die Ganache schafft ein neuartiges Genusserlebnis, welches sich in einer Leichtigkeit, Frische und einer deutlichen geschmacklichen Authentizität der jeweiligen Schokoladenvarietät äußert.  

Inspiriert durch FineWaters http://finewaters.com bereichern zwei, von der Fine Water Society ausgezeichnete Wassersorten (GAISBERG https://www.gaisbergwasser.at aus Salzburg und WOSSA http://www.wossa.life aus Kärnten) die Mignons Serie. Diese beiden weisen geschmacklich aufgrund ihrer unterschiedlichen Mineralgehalte deutliche Unterschiede auf. Das starke Kontrastprogram bietet die dritte Wassersorte: das Heilwasser der St. Bartholomäusquelle aus meiner Heimat Illmitz mit seinem deutlich mineralischen und leicht salzigen Geschmack.

Dass Wasser nicht gleich Wasser ist, wird auch einem Schokoladenliebhaber beim Verkosten dieser Serie bewusst: wie sehr sich die Textur von Schokolade verändern, der Geschmack feiner Nuancen intensivieren oder harmonisieren lassen kann – es lohnt sich zu degustieren!

Fine Water Mignons – St. Bartholomäusquelle Illmitz

Das aus 200 m Tiefe stammende Heilwasser aus Illmitz im Burgenland kann beim ‘Artesischen Brunnen‘ am Hauptplatz frisch abgefüllt werden. Alleine seine Kurzbezeichnung ‘Natrium-Hydrogencarbonat-Trinksäuerling‘ lässt auf ein sehr geschmacksreiches Trinkerlebnis schließen...

Fine Water – St. Bartholomäus

...Die Kombination mit Alpaco 66% Edelkuvertüre der Linie ‘Grands Crus de Terroir’ aus Ecuador von Valrhona eröffnet hingegen einen überraschend deliziösen Genuss: die volle Intensität an Schokoladennoten in einer weichen Textur mit samtigem Abgang. Ein unverzichtbares Erlebnis in der hiesigen Steppe – dieses Wasser wird noch auf viele Schokoladen treffen!

Fine Water Mignons - Wossa

Die Frische und Leichtigkeit von Wossa vereint mit Alpaco 66% Edelkuvertüre der Linie ‘Grands Crus de Terroir’ aus Ecuador von Valrhona für ein pures Geschmackserlebnis...

Fine Water - Wossa

...Mit seinen mineralarmen Eigenschaften unterstreicht Wossa, welches aus der Marmorquelle im Lavanttal stammt, auf anmutige Weise die feinen Blumenaromen der kräftigen Schokoladennoten. Die pure Verwendung von Wossa und Kuvertüre für die Füllung offenbart eine einzigartige Klarheit an Geschmacksnuancen – ein Must für Schoko-Enthusiasten, welche Eleganz und Wahrhaftigkeit präferieren.

Und hier geht's zum Wossa: http://www.wossa.life

Fine Water Mignons - Gaisberg

Das Gaisbergwasser aus der Quelle des Hausbergs der Salzburger kombiniert mit Guajana 70 % Edelkuvertüre von Valrhona für eine außergewöhnliche Geschmacksexplosion...

Fine Water - Gaisberg

...Als Blend aus Criollo und Trinitario Bohnen aus Südamerika, gehört die Guajana zur Linie ‘Mariage de Grands Crus‘ von Valrhona, welche kräftige Nuancen und einen herausragend langen Abgang bietet. Dieses ausgeprägte Aroma wird in der Ganache durch die pure Kombination mit Gaisbergwasser, dass mit seiner ausgewogenen Mineralisierung die Frische und Kraft eines Quellwassers aufweist, auf fulminante Weise hervorgehoben – für einen Schokoladengenuss von leidenschaftlicher Intensität.

Und hier geht's zum Wasser der Gaisbergquelle: https://www.gaisbergwasser.at

Les Mignons – Illmitzer Wein

Dass man mit Illmitz, nebst der atemberaubenden, afrikanisch anmutenden Steppenlandschaft, Weine von Weltklasse assoziiert, ist nicht verwunderlich. Eingebettet in der von Hitze und flirrenden Sonnenlicht geprägten Seewinkler Umgebung finden sich schließlich Weingärten traditioneller Familienunternehmen besonderen Rang und Namens: KRACHER (https://www.kracher.at) und ANGERHOF TSCHIDA (https://www.angerhof-tschida.at) als Synonym für edelsüße Weine und SALZL (https://salzl.at) mit seinem Aushängeschild, dem Zweigelt.

Wenn auch in Illmitz Geselligkeit und Weltoffenheit so oder so großgeschrieben sind, so hatten wir als ‘Zuagraste‘ durch unseren Sohn Mick das Glück, dass sich schnell Freundschaften über Kindergarten und inzwischen der gemeinsam gedrückten Schulbank über die Generationen hinweg entwickelten. Diese Freundschaften, der naturbelassene, vom umgebenden Nationalpark bejahende Lebensstil sowie der gepflegte Genuss von kulinarischen Köstlichkeiten ließen schnell die Idee entstehen, dass eine Serie von Mignons mit den besten Weinen der Gegend veredelt werden müssen. Entstanden sind drei Variationen, die sich nicht nur optisch in Hinblick auf die Rebsorten unterscheiden, sondern auch geschmacklich die Exklusivität des jeweiligen Weingutes auf charmante oder kraftvoll-wuchtige Art hervorheben.

Da gibt es keinen Vergleich, kein Wenn und Aber, sondern nur die pure lukullische Freude und Lust an jeder einzelnen Varietät!

Tschidas Eiswein Muskateller-Cube

Die seit unserem Einzug in Illmitz entstandene Freundschaft mit der Familie Tschida über alle Generationen hinweg, ihre hingebungsvolle Leidenschaft an herausragenden Gaumenfreuden sowie Lisa Tschidas Backleidenschaft inspirierten mich bereits früh, seit Les Mignons in den Kinderschuhen steckt, zur Herstellung eines Tschida-Mignons. Mit dem Hintergrund der Fine Water Serie nur die jeweilige geschmacksbestimmende Flüssigkeit zur Verfeinerung der Ganache zu verwenden, wurde der Tschida Eiswein Muskateller-Cube neu kreiert. Entstanden ist ein Mignon, dass durch seine hochglänzende Oberfläche und die Blattgold-Verzierung die Eleganz und atemberaubende Wucht des Geschmackes widerspiegelt...

Tschidas Eiswein Muskateller-Cube

...Der im Stahltank gereifte Gelbe Muskateller Eiswein vom höchst prämierten Weingut Angerhof Tschida mit seinen fruchtigen Nuancen an Hollerblüten, Zitruszesten und frischen Ananas gepaart mit einer zart schmelzenden, tief dunklen 70 % Bio-Edelkuvertüre aus dem Cuzco-Gebiet in den nördlichen Regionen Perus. Die Füllung, hergestellt ohne jegliche Zugabe von Schlagobers und Butter, bringt die feine Säurestruktur des Eisweines mit einer unglaublichen Klarheit zur Geltung – ein Must für Schokoholics und Süßwein-Liebhaber!

Und hier geht's zum Wein: https://www.angerhof-tschida.at

Krachers TBA-Krapferl

Wenn man traditionelle Genüsse mit Illmitz assoziiert, dann sind das jedenfalls burgenländische ‘Krapferln‘ – kleines, süß duftendes Gebäck, welches für Feierlichkeiten in liebevoller Handarbeit hergestellt wird – und selbstverständlich die Süßweine des weit über die Grenzen hinweg berühmten Weinlaubenhofes Kracher. Das ‘Kracher-Krapferl‘ ist somit ein charmant augenzwinkerndes Muss für die süßen Seiten des Lebens ;-)

Krachers TBA-Krapferl

Das von einer lieben Freundin mir anvertraute Familien-Geheimrezept für eine Sacher-Masse findet sich hier in abgeänderter Form kombiniert mit Krachers Trockenbeerenauslese Welschriesling No. 2 „Zwischen den Seen“ 2018. Eingehüllt in die zurückhaltend und sanft nach Vanille schmeckende Schweizer Edelkuvertüre Carma White Nuit Blanche 37 %, betont die Fülle des Mignons den sinnlichen Genuss der TBA mit seinen fruchtigen Aromen nach Äpfeln, Pfirsichen und gelben Tropenfrüchten. Die goldenen Reflexe des Süßweins in der Verzierung des Blattgold-Blümchens vereint, lassen voller Vorfreude den lieblich betörenden Genuss dieses bezaubernd anmutenden ‘Krapferls‘ erahnen.

Und hier geht's zum Wein: https://www.kracher.at

Salzls Sacris-Tröpfchen

Der höchst prämierte Zweigelt Sacris, kreiert von Christoph Salzl und Aushängeschild des Weinguts Salzl, gepaart mit Equatoriale Noire 55 % Edelkuvertüre von Valrhona...

Salzls Sacris-Tröpfchen

...Die milde Zartbitter-Schokolade, zur Linie ‘Signature Professionelle‘ gehörend, bringt auf zurückhaltende Weise die Frucht und Kraft des in Eichenfässern gereiften, reinsortigen Zweigelts mit seinem typischen Kirschengeschmack zur Geltung. Zur Abrundung vereint sich die Ganache, eine pure Kombination aus Wein und Schokolade, auf einer Haselnuss-Dacquoise.

Eine Fülle an Nuancen, welche die Kraft der Sonne in der pannonischen Tiefebene widerspiegeln, in prachtvollen samtigen Rot.

Und hier geht's zum Wein: https://salzl.at